Liebe Leserinnen und Leser,

die wärmeren Temperaturen und der Sonnenschein stellen für viele Menschen einen Lichtblick in der aktuellen Zeit dar, die so geprägt ist von dem Thema Corona. Aus diesem Grunde möchten wir in dieser Ausgabe des Newsletters „Trauerforschung im Fokus“ auch andere Themen in den Vordergrund stellen und zu einem späteren Zeitpunkt das Thema Corona aus Sicht der Trauerforschung noch einmal beleuchten. Wir hoffen, das ist in Ihrem Sinne und Ihnen gefällt die bunte Mischung an Themen.

Folgende Artikel haben wir für Sie ausgewählt:
• Ist „recreational grief“ als Resonanzerfahrung zu verstehen? Soziologische Betrachtungen über Trauer als Teil der aktuellen Kultur
• Japan: Welche Kosten entstehen durch Trauer? Profile erhöhter Inanspruchnahme medizinischer, medikamentöser und finanzieller Leistungen
• Was wissen Allgemeinärzte über Komplizierte Trauer und wie gehen sie mit trauerspezifischen Anliegen um? Eine qualitative Untersuchung aus Irland
• Trauerversorgung in Deutschland. Entwurf eines gestuften Versorgungsmodells
• Bestattungspraktiken und Trauer
• Hilft es Trauernden, wenn sie anderen helfen?

Am Ende des Newsletters machen wir noch auf den Appell „Jetzt handeln: Personal im Gesundheitswesen vor Burnout!“ aufmerksam. Darin wenden sich diverse Fachgesellschaften, Berufsverbände und Stiftungen unter Federführung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) in ernster Sorge um die hohe Belastung der Gesundheitsfachkräfte durch die Corona-Pandemie an die Politik. Es ist auch ein Aufruf an andere Fachverbände, sich dem Appell anzuschließen.

Wir wünschen wie immer spannende Lektüre!

Sie erhalten den Newsletter hier als PDF-Download oder wie immer über unsere Homepage unter www.trauerforschung.de. Der nächste Newsletter erscheint im Juni 2021. Den genauen Termin geben wir auf unserer Homepage www.trauerforschung.de bekannt. Hier finden Sie auch die Originalartikel der jeweiligen Newsletter zum Download.

Bis dahin möchten wir uns für Ihr Interesse an diesem Projekt bedanken und wünschen Ihnen weiterhin viele positive Momente in der für viele schwierigen Zeit!    

Herzliche Grüße
Heidi Müller und Hildegard Willmann

  

 

Linktipp:
Trauer in Zeiten von COVID-19

www.gute-trauer.de

 



Buchtipp:



Mehr Infos zum Buch/ bestellen...