Liebe Leserinnen und Leser,

so langsam zeigen sich die ersten Frühblüher und die Sonnenstrahlen erheitern und erwärmen Geist und Körper. Das heißt, es ist wieder Zeit für die erste Ausgabe des Newsletters im Jahr 2014. Wir begrüßen Sie auch im neuen Jahr ganz herzlich und freuen uns zusammen mit Ihnen auf drei neue Ausgaben des Newsletter Projektes „Trauerforschung im Fokus“.

Die Themen der heutigen Ausgabe sind:
• Leid und Trost: Wenig beachtete Themen in der Trauerforschung 
• Der Einfluss von wirtschaftlichen Faktoren auf die Trauer
• Einflüsse auf die Bewältigung eines Verlustes: Welche Rolle spielen das Grübeln, die negative Bewertung der eigenen Trauerreaktionen und das bewusste Vermeiden von Trauer? 
• Death Competence: Ein ethisches Gebot

Ganz besonders freuen wir uns, Ihnen zusätzlich ein Interview mit Professor em. Dennis Klass, der zu den führenden Trauerexperten in den USA zählt und das Thema Continuing Bonds in den Diskurs eingebracht hat, präsentieren zu können: 

• Interview: „Wir werden eine zunehmende Medikalisierung erleben“

Außerdem stellen wir Ihnen in diesem Newsletter die drei Bücher vor, die Dennis Klass interessierten Praktikern empfiehlt.

Wir wünschen Ihnen spannende Lektüre!

Der nächste Newsletter erscheint im Juni 2014. Den genauen Termin geben wir auf unserer Homepage www.trauerforschung.de bekannt. Hier finden Sie auch die Originalartikel der jeweiligen Newsletter zum Download. Bis dahin möchten wir uns für Ihr Interesse an diesem Projekt bedanken und wünschen Ihnen einen guten Start in die Frühlingszeit!

Herzliche Grüße, 
Heidi Müller und Hildegard Willmann
 

Vollständiger Newsletter als PDF-Download

 

Buchtipp:



Mehr Infos zum Buch/ bestellen...