Dr. Miri Nehari, Dorit Grebler, Dr. Amos Toren 

Wenn in einer Familie ein Kind stirbt, richtet sich die emotionale Unterstützung erfahrungsgemäß eher an die Eltern und Geschwister als an die Großeltern. Eine Durchsicht der bestehenden Literatur macht deutlich, dass die Trauer der Großeltern bislang kaum beschrieben wurde und es auch kaum Forschung dazu gibt.

Wir haben eine qualitative Fallstudie mit Großeltern durchgeführt, deren Enkel an Krebs gestorben sind, um die besonderen Merkmale, Bedürfnisse und Bewältigungsstrategien dieser Personengruppe zu untersuchen.Die Großeltern trafen sich über neun Monate hinweg in einer Gruppe und in diesem Zeitraum wurden Daten durch Beobachtung und Aufzeichnung gesammelt. Spezifische Themen, die in den Gesprächen auftauchten, waren z.B. die Frage nach der Berechtigung ihrer Trauer, die belastete Beziehung zu ihren Kindern und die besondere Bedeutung eines solchen Verlustes im hohen Alter. 

Nehari, Miri, Grebler, Dorit, Toren, Amos (2008): "The silent grief: grandparents of children who died of cancer", in: Bereavement Care, Vol. 27, Nr. 3, S. 51-54. (www.crusebereavementcare.org.uk/BCJournal.html)

Vollständiger Artikel als PDF-Download

Buchtipp:



Mehr Infos zum Buch/ bestellen...