Irene Searles McClatchey

Wir wissen wenig über die Erfahrungen verwitweter Männer mit minderjährigen Kindern. Somit ist weitestgehend unklar, wie psychosoziale Fachkräfte diese Personengruppe unterstützen können.

Die hier vorliegende qualitative Fallstudie analysiert die Erfahrungen von zehn Witwern aus dem Südosten der Vereinigten Staaten. Sie wurden durch den Tod ihrer Ehefrauen zu alleinerziehenden Vätern, deren Kinder ihre Mutter verloren hatten. Die Wissenschaftler wendeten die Methode des permanenten Vergleichs an, um aus den Interviews Kategorien bilden zu können. Sie konnten drei Themenbereiche identifizieren: Bewältigungsstrategien, Sorgen und neuentdeckter Respekt gegenüber den verstorbenen Ehefrauen. Dieser Artikel stellt die Themenbereiche mit ihren Unterkategorien vor. Des Weiteren zeigt er Vorschläge auf, wie Witwer mit minderjährigen Kindern unterstützt werden können.

Searles McClatchey, Irene (2018): “Fathers Raising Motherless Children: Widowed Men Give Voice to Their Lived Experiences”, in: Omega, Vol. 76, Nr. 4, S. 307-327.

Bei Interesse am gesamten Artikel wenden Sie sich bitte an h.willmann@trauerforschung.de.

Buchtipp:



Mehr Infos zum Buch/ bestellen...